„Ja-Wort" der besonderen Art

Sechs Sterngartl-Gemeinden ab Jänner 2019 mit Standesamtsverband

Nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten lassen jetzt sechs Gemeinden der Region Mühlviertler Sterngartl in Sachen gemeindeübergreifender Zusammenarbeit aufhorchen: sie gründen mit Jahresbeginn 2019 einen gemeinsamen Standesamtsverband.

 

Dieser umfasst die Gemeinden Hellmonsödt, Oberneukirchen, Reichenthal, Schenkenfelden, Vorderweißenbach und Zwettl/Rodl. Der Sitz ist dabei das Standesamt in Vorderweißenbach.

 

Als sogenanntes „Sitzstandesamt" ist Vorderweißenbach ab dem Beginn des kommenden Jahres für alle sechs Gemeinden zuständig. Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle werden so zentral und damit quasi aus einer Hand verwaltet. Dies bedeutet für die Kommunen mehr Effizienz in den Abläufen und die Einsparung von Kosten.

 

Für die Bürger treten mit dem neuen Verband insofern Veränderungen ein, als sämtliche Standesfälle in Zukunft mit dem neuen Sitzstandesamt Vorderweißenbach abzuwickeln sind. Dies bedeutet, dass die jeweils entsprechenden Dokumente elektronisch oder persönlich zu übermitteln und nach Abwicklung des Standesfalls wieder abzuholen sind. Unverändert bleibt die Möglichkeit, in seinem Heimatort zu heiraten: hier können nach wie vor Termine mit den Gemeindeämtern vor Ort vereinbart werden.

 

Erreichbar ist der neue, von Kerstin Hartl geführte Standesamtsverband Sterngartl unter der Telefonnummer 07219/6055-16, per e-mail unter info@standesamtsverband-sterngartl.at oder im Internet unter www.standesamtsverband-sterngartl.at.

 

Zum Bild:

Sechs Gemeinden – ein Standesamt: über den neuen Standesamtsverband in der Region Sterngartl freuen sich v.l.n.r.: Bgm. Jürgen Wiederstein (Hellmonsödt), Bgm. Roland Maureder (Zwettl/Rodl), Standesamtsleiterin Kerstin Hartl, Bgm. Leopold Gartner (Vorderweißenbach), Bgm. Karin Kampelmüller (Reichenthal), Bgm. LAbg. Josef Rathgeb (Oberneukirchen) und Bgm. Karl Winkler (Schenkenfelden).

Foto: Marktgemeinde

Text: haudum pr