HOFA Service GmbH sponsert Empathiepuppen

für Seniorenheim Bad Leonfelden

Das Bezirksseniorenheim Bad Leonfelden bedankt sich sehr herzlich bei Hrn. Christian Hofer, HOFA Service GmbH aus Vorderweißenbach, für seine großzügige Spende zum Ankauf von „Empathiepuppen“.
Diese speziellen Empathiepuppen lassen sich wunderbar in den Alttag integrieren und lösen bei an Demenz erkrankten Bewohnern fürsorgliche Gefühle aus. Damit wirken die Puppen angstlösend und der Agitiertheit entgegen.
Auch können Emotionen über diese Emphatiepuppen leichter ausgedrückt werden, indem die Puppe als Sprachrohr in die Kommunikation mit eingebaut werden kann.

Fürsorge und Zufriedenheit sorgen für ein ruhiges Umfeld. Sich um "jemanden" kümmern zu dürfen, bedeutet vielmals Sicherheit, lässt Erfolgserlebnisse zu und sorgt für eine Ich-Wert-Stärkung. Die Puppen können somit dabei helfen Stress und Aggressionen der Betroffenen zu lindern oder auch ganz zu vermeiden.
Vielen lieben Dank!