Breitbandausbau in Vorderweißenbach

Neue Informationen

Seit dem Infoabend über den Breitbandausbau in Vorderweißenbach vom 22. März 2019 ist einige Zeit vergangen und die Marktgemeinde gibt euch nun einige Fakten und Details bekannt, die im Rahmen einer Besprechung am 20. Mai von der Fiber Service Oö. mitgeteilt wurden.
Wie schon beim Infoabend ersichtlich war, wurde das Gemeindegebiet in 4 „Baulose“ eingeteilt und es wurde im März bereits betont, dass nicht klar ist, mit welchem Baulos begonnen wird. Dazu folgende Informationen:

Baulos 3 (Bereich Amesschlag, Amesberg, Eberhardschlag)
zum Download

Die Beteiligung bei diesem Abschnitt liegt über 80 %! Die PLANUNG für dieses Baulos ist zur Gänze ABGESCHLOSSEN und die Planunterlagen wurden von der Fa. Hitthaller bereits an die Fiber Service Oö. übergeben. Die Ausschreibung der Bauarbeiten wird von der Fiber Service Oö. gerade vorbereitet. Mit dem Baubeginn ist jedenfalls in den Sommermonaten (ev. bereits Ende Juni / Anfang Juli) zu rechnen. Je nach Baufortschritt ist eine die Baufertigstellung mit Ende 2019 denkbar.


Baulos 2 (Bereich Glasau, Hinterweißenbach, Schönegg, Guglwald):
zum Download

Die PLANUNG für dieses Baulos steht unmittelbar vor dem Abschluss. Die Unterlagen werden demnächst an die Fiber Service Oö. weitergegeben. Die Ausschreibung der Bauarbeiten erfolgt bis Ende 2019. Mit einem Baubeginn ist – je nach Witterung und Baufortschritt beim Baulos 3 – eventuell noch im heurigen Jahr zu rechnen, spätestens aber im Frühjahr 2020. Ein Baufertigstellungstermin kann aus heutiger Sicht noch nicht mitgeteilt werden.


Baulos 4 (Bereich Stumpten, Geierschlag, Bernhardschlag, Ortschlag, Brunnwald, Ober-, Mitter- und Unterbrunnwald):
zum Download

Die Planung ist hier noch im Laufen, soll aber laut derzeitigem Stand Ende Juni / Anfang Juli 2019 ebenfalls abgeschlossen werden. Die Ausschreibung der Bauarbeiten ist noch für das heurige Jahr geplant, der Baubeginn erfolgt voraussichtlich im Frühjahr bzw. Sommer 2020 (je nach Baufortschritt bei den Baulosen 3 bzw. 2).


Baulos 1 (Bereich Rohrau, Piberschlag, Mühlholz, Köckendorf):
zum Download

Für dieses Baulos gilt das Gleiche wie für das Baulos 4 (ausgenommen das Ausbaugebiet der Energie AG).

ALLGEMEIN:
Soweit technisch möglich wird in sämtlichen Baulosen überwiegend im öffentlichen Gut gegraben oder gepflügt. Privatgrund wird nur im unbedingt notwendigen Ausmaß beansprucht. Es wird an dieser Stelle an die betroffenen Grundeigentümer die Bitte um Unterstützung für dieses Projekt und um Verständnis ersucht.
Die am Infoabend erwähnten Gespräche mit der Landwirtschaftskammer haben zwar bereits stattgefunden, jedoch gibt es leider noch keine Einigung. Derzeit gibt es daher noch keine Entscheidung bzgl. Duldungsentgelt, der entstandene Flurschaden wird nach den Richtsätzen der Landwirtschaftskammer abgegolten.
Für die einzelnen Baulose wurde nunmehr auch ein endgültiger Termin für die Abgabe der Zustimmungserklärungen fixiert. Innerhalb dieser Abgabefrist gelten noch die vereinbarten Anschlussbeiträge in der Höhe von € 350,00. Für später einlangende Erklärungen gelten in der Folge die Anschlusskosten von mind. € 1.500,00 bzw. die zum Zeitpunkt des Anschlusses tatsächlich entstanden Aufwandskosten.

Folgende „Endtermine“ gelten für die einzelnen Baulose:
BAULOS 2 und 3: Freitag, 31.5.2019
BAULOS 1 und 4: Freitag, 28.6.2019

Jene Hausbesitzer, welche in den Baulosen 1 und 4 von der Fa. Hitthaller noch nicht persönlich kontaktiert wurden, werden bis spätestens 21.6.2019 noch besucht!

Für die derzeitigen unbebauten Baugrundstücke, welche einen Breitbandanschluss beantragt haben, wurde ebenfalls eine fixe Regelung getroffen:
Werden die Baugründe bis Ende 2021 bebaut, gelten die Anschlussgebühren in der Höhe von € 350,00. Sind die Baugründe ab 1.1.2022 weiter unbebaut, erfolgt der Anschluss später mit Kosten in der Höhe von mind. € 1.500,00 bzw. den dann tatsächlich entstanden Aufwandskosten.

Abschließend wird noch mitgeteilt, dass die Abgabe der Zustimmungserklärungen – oder eine Kontaktaufnahme – bis zu den beiden oben angeführten Terminen (31.5. bzw. 28.6.) ausschließlich bei der Fa. Hitthaller zu erfolgen hat. Ansprechpersonen sind Herr Diesenreiter (0664/88799339), Herr Rempelbauer (0664/8514702) bzw. Herr Dragoljevic (0664/8514722).