Mitarbeiter

der Kindertagesstätte

Wir freuen uns, die ganz Kleinen auf ihren ersten Wegen begleiten zu dürfen!

Pötscher Cornelia

Gruppenführende Pädagogin Krabbelstube, Leitung Tagesstätte

Über mich: Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Wir wohnen in Vorderweißenbach in einem Haus mit Garten und einigen Streicheltieren. Nachdem ich die Ausbildung zur Sonderpädagogin abschloss, arbeitete ich in einem Hort in Linz und sammelte erste Erfahrungen in der Betreuung und Erziehung von Kindern. Nach meiner Karenzzeit begann ich die Ausbildung zur Tagesmutter, um noch ein bisschen bei meinen Kindern zu Hause bleiben zu können. Von 2012-2016 hatte ich jeweils 3 - 6 Tageskinder im Alter zwischen 1 und 7 Jahren, die ich bei mir zu Hause betreuen durfte. Im September 2016 verlegte ich meinen "Arbeitsplatz" nach Schönegg und darf nun dort Kinder in der eigens dafür geschaffenen Einrichtung betreuen.

Sternzeichen: Skorpion

Interessen, Hobbies: meine Familie, basteln, handarbeiten, wandern

Ausbildungen, Zusatzqualifikationen:
Pädagogin für Sonderschule und Integration, Tagesmutter

Warum bin ich Tagesmutter geworden?
Ich möchte die kleinen Kinder in ihrer ersten Lebensphase ohne Familie unterstützen und begleiten. Es ist spannend zuzusehen, wie die Kleinen spielerisch die Welt entdecken und ihr Wissen und Können Tag für Tag erweitern.

Lieblingsmotto - Zitat:
"Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder."

 

 

 

Klambauer Christine

Leitung der Krabbelstube

Über mich: Ich bin Leiterin der eingruppigen Krabbelstube Gramastetten und wohne in Walding. Nachdem ich die Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Früherzieherin an der BAKIP Linz abgeschlossen habe, arbeitete ich zwei Jahre als gruppenführende Pädagogin in einer Krabbelstube in Leonding. Im September 2019 übernahm ich die Leitung der Krabbelstube Köckendorf.
Hier bin ich in der Leitung tätig und unterstütze Conny. Meine Hauptaufgabe wird aber weiterhin die Krabbelstubenleitung in  Gramastetten sein. Deshalb bin ich auch nur selten in der Krabbelstube anzutreffen, bin aber per E-Mail und Telefon jederzeit erreichbar.

Sternzeichen: Wassermann

Interessen, Hobbies: meine Familie, basteln, handarbeiten, lesen, Sanitäterin beim Roten Kreuz

Ausbildungen, Zusatzqualifikationen:
Kindergartenpädagogin, Früherzieherin, Hochschullehrgang „Bildung in der frühen Kindheit“, derzeit Bachelorstudium Elementarpädagogik

Warum bin ich Pädagogin geworden?
Ein besonderes Anliegen ist es mir junge Kinder ein Stück ihres Weges begleiten und von ihnen lernen zu dürfen.  Die Kleinigkeiten des Alltages werden von den Kindern sehr bewusst wahrgenommen. Kinder sind für mich jedoch keine kleinen Erwachsenen sondern individuelle Persönlichkeiten.

Lieblingsmotto - Zitat:
„Ein Kind nach Anleitung eines Buches zu erziehen ist gut. Nur braucht man für jedes Kind ein anderes Buch, denn wir erziehen kein Kind von der Stange!“

Foto: Privat

Eva

Pädagog. Hilfskraft in der Krabbelstube, Tagesmutter in der Tagesstätte

Über mich: Ich bin seit 9 Jahren mit meinem Mann Reinhard glücklich verheiratet. Wir haben drei Kinder im Alter von 8, 5 und 2. Seit 5 Jahren wohnen wir in einem kleinen, gemütlichen Haus in Zwettl/Rodl. Ich habe jahrelang als Heimhelferin in der Mobilen und danach im Seniorenhaus gearbeitet. Letztes Jahr machte ich in meiner Karenzzeit die Ausbildung zur Tagesmutter und Helferin. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung und eine schöne Zeit mit den Kindern in Vorderweißenbach.

Sternzeichen: Wassermann

Interessen, Hobbies: Wandern, Baden und Basteln mit meiner Familie/Kinder, Freunde treffen, Spieleabende, Bücher, Kuchen backen

Ausbildung/Zusatzqualifikationen: Lehre Einzelhandel, Taxischein für Mühlviertel, Gebärdensprache Teil 1, Tagesmutter und Helferin, Gordon-Familientraining

Warum bin ich Tagesmutter geworden? Die Kinder ein kleines Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten, ist für mich einer der schönsten Momente. Ihnen zuzusehen, wie sie mit den Aufgaben wachsen, bereitet mir große Freude.

Lieblingsmotto - Zitat? "Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können."

Holzer Nicole

Tagesmutter in der Tagesstätte

Über mich: Ich wohne mit meinem Mann und meinen drei Kindern in einem Einfamilienhaus in Helfenberg. Während meiner Karenzzeit wurde mir bewusst, dass ich in ferner Zukunft am liebsten meinen Jugendtraum (mit Kindern arbeiten) verwirklichen möchte. So begann ich 2016 die Ausbildung zur Tagesmutter. Im Sommer 2017 startete ich mit meiner Tätigkeit als Tagesmutter im Eigenheim. Seitdem betreue ich durchgehend Kinder im Alter von 1-10 Jahren. Eine besondere Freude ist es für mich, dass ich nun seit September 2019 in der Tagesstätte Köckendorf arbeiten darf

Sternzeichen: Krebs

Interessen, Hobbies: Freunde treffen, Rad fahren, handarbeiten, kochen, backen

Ausbildung/Zusatzqualifikationen: Tagesmutter, Kindergarten-, Krabbelstube- und Horthelferin, Spielgruppenleiterin, Lehre Einzelhandel

Warum bin ich Tagesmutter geworden? Für mich persönlich gibt es einfach nichts Schöneres, als die Zeit mit Kindern zu verbringen. Somit stand für mich ziemlich schnell fest in den Beruf "Kinderbetreuung" zu wechseln. Mein Ziel ist es, jedes Kind ganz individuell zu begleiten, weil ein Jedes eben einzigartig ist.

Lieblingsmotto - Zitat?
"Always in a good Mood"