Politische Bildung

ein Projekt der Marktgemeinde

In Zusammenarbeit mit der Neuen Mittelschule Vorderweißenbach gestaltet der Jugendausschuss der Marktgemeinde das Projekt "Politische Bildung".

Seit dem Jahr 2011 gibt es in Vorderweißenbach das Projekt "Politische Bildung". Hier wird jeweils den Schülern der 4. Klassen der Neuen Mittelschule das Gemeindegebiet, die Aufgaben der Gemeinde und der Gemeindevertreter vorgestellt. Die Schüler dürfen anschließend Ausschüsse bilden, die den Aufgaben der reelen Ausschüssen gleichen. Die Schüler diskutieren in ihren Ausschüssen über Dinge, die in Vorderweißenbach besser gemacht, angeschafft bzw. eingeführt werden könnten.

Diese Ergebnisse werden dann den Ausschussobmännern beim Besuch einer Gemeinderatssitzung übergeben. Der Ausschussobmann hat sodann die Aufgabe, seinen reelen Ausschuss zu einer Sitzung zusammen zu rufen und die Ergebnisse zu beraten. Am Schulschluss besuchen die Obmänner der Ausschüsse die 4. Klassen in der Hauptschule und präsentieren ihnen die Ergebnisse. Interessant ist hier oftmals, wie bzw. über was sich die Jugendlichen Gedanken machen. Wenn möglich, werden so viele Punkte wie möglich umgesetzt.

2018

Etappe 1: Vorstellen des Projektes

Gemeinderat und Jugendausschussobmann Ing. Stephan Mülleder sowie Sandra Duringer (Marktgemeinde) brachten den Jugendlichen die Demokratie sowie die Politik und vor allem die Kommunalpolitik näher. In diversen Ausschüssen durften die Jugendlichen anschließende Themen bearbeiten.

 

Etappe 2: Besuch am Marktgemeindeamt

Die Schüler der 4. Klasse NMS besuchten gemeinsam mit ihrer Geschichtelehrerin Frau Seiberl den Bürgermeister am Marktgemeindeamt. Bei einem Rundgang erfuhren sie von den verschiedenen Zuständigkeiten der Gemeinde und lernten die Bediensteten kennen.