Erste Hilfe

Das können Kinder tun

Für jemanden, der verletzt ist, ist es sehr wichtig zu spüren, dass sich jemand um ihn kümmert. Er braucht Trost und Ansprache, deswegen sollte man beruhigend mit ihm reden. Mit diesem so wichtigen und an sich ganz einfachen Ratschlag fängt Erste Hilfe für Kinder an, hört aber bei weitem noch nicht auf. Auch das Hilfeholen ist etwas, was Kinder schnell lernen.

Wen ruft man an? Wie lautet die Notrufnummer? Was sagt man am Telefon? Das wird praktisch am Übungstelefon geübt. Denn Selbermachen ist wichtig, damit die Aufmerksamkeit erhalten bleibt und sich die Kinder alles einprägen können.
Dazu kommt, dass man Kinder für das Thema „Helfen“ sensibilisieren sollte – ihre Bereitschaft als Erwachsener Hilfeleistungen zu geben, wird größer sein, wenn sie früh damit Berührung gefunden haben.

Es gehört auch dazu, einen Rettungswagen zu inspizieren. Für die Kinder ist das natürlich ganz besonders spannend, aber auch lehrreich und wichtig für den Alltag. Sie erfahren wer in dem Rettungswagen fährt und was darin gemacht wird. So können verbreitete Ängste vor Rettungswagen und Sanitätern abgebaut werden – denn Angst hat man ja vor allem vor den Dingen, die man nicht kennt.

Und außerdem macht es den Kindern großen Spaß, wie die Bilder beweisen.
Eindrucksvoll ist auch, wie intensiv sich die Kinder mit der Figur „ROKO“ im Kreativbereich auseinander setzen.

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei den Mitarbeitern der Rotkreuzstelle Bad Leonfelden für ihr Engagement  bedanken!